Der Tantrakurs, Modul 2: Die Lebensenergie

16-10-2020 - 18-10-2020

tl_files/westliches-tantra/tantrakurs600x200.png

16.-18.10.20 (Wochenende) - Jede Form von Energie und jede Materie in diesem Universum hat ihren Ursprung im kosmischen Urknall vor ca. 14 Milliarden Jahren. Auch die Zellen deines Körpers bestehen aus diesem "Sternenstaub" und werden belebt von Prana, der Lebensenergie. Was im Westen erst seit etwa 100 Jahren bekannt ist, wird in tantrischen Texten schon seit Jahrhunderten beschrieben: “Derjenige, der die Wahrheit des Körpers erkennt, kann schließlich auch soweit gelangen, diejenige des Universums zu erfassen.”

Wir möchten dich gerne zum nächsten "Tantrakurs" in zwei Wochen in der Eifel einladen. Es ist der zweite Teil unseres vierteiligen Seminarzyklus, Das Wochenende bietet eine wunderbare Gelegenheit Tantra zu leben und zu erleben. Das Seminar richtet sich gleichermaßen an Einsteiger und Fortgeschrittene.

Tantraeinsteiger können ihre ersten tantrischen Erfahrungen in einer vertrauensvollen Atmosphäre und Umgebung machen. Menschen mit Tantraerfahrung haben die Gelegenheit, wieder einmal in die besondere tantrische Atmosphäre einzutauchen.

Jedes Wochenende behandelt ein eigenständiges Thema aus dem tantrischen Kosmos; dieses Mal lautet es: "Die Lebensenergie - Schöpferische Kraft und Hingabe".

Die Inhalte im einzelnen:

  • Shakti, das göttlich weibliche Prinzip
  • Prana und Kundalini
  • Durga und Kali - zwei Qualitäten der Shakti-Energie
  • Erweckung der Sinne
  • Shiva meets Shakti
  • Männer und ihre Yin-Seite
  • Frauen und die Annahme und Integration ihrer eigenen Weiblichkeit
  • Die Kali-Expression
  • Shakti-Verehrung
  • Kraft und Hingabe

Im Tantra steht Shakti, das göttlich weibliche Prinzip, für die schöpferische Kraft als solche, für die Lebenskraft in allen Lebensformen. Weitere Eigenschaften, Energien und Qualitäten, die von Shakti repräsentiert werden sind Liebe, Hingabe, Herzöffnung, Loslassen und Vertrauen aber auch emotional, launisch, zerstörerisch und erneuernd.

An diesem Wochenende werden wir uns mit den Shakti-Qualitäten beschäftigen. Die teilnehmenden Frauen verkörpern dabei das göttlich Weibliche, die den Männern dazu verhelfen ihre eigene innere Weiblichkeit anzuschauen und anzunehmen. Wenn die Männer diese ureigene weibliche Seite in sich unterdrücken, dann sind sie vielleicht ganze Helden, aber nur halbe Männer.

Die weibliche Seite entdecken Männer am Besten unter Männern. Das klingt vielleicht paradox, ihr werdet aber erleben, wie richtig diese Aussage ist. Für die Frauen liegt die Herausforderung darin, wirklich den Platz des weiblichen Aspektes komplett einzunehmen. Denn erst dann kann auch der Mann sich ganz in seiner männliche Energie entfalten.

Wir werden eine Weile im Kreis der Männer bzw. im Kreis der Frauen sein und uns dann wieder neu begegnen. Die Männer werden die Frauen als Verkörperung von Shakti verehren und am Samstag Abend werden wir gemeinsam in einem großen Ritual eine besondere und einzigartige Form der Hingabe und Berührung erleben.

tl_files/westliches-tantra/RalfFelice250x180.jpgEin wichtiger Weg, die Qualität des Femininen in uns zu entdecken, ist die tantrische Herzöffnung. Das bedeutet, sich selbst zu spüren und ganz im Hier und Jetzt dem Anderen zu begegnen.

Die "Tantrakurse" beginnen Freitag abends um 18 Uhr und enden am Sonntag gegen 14:00. DasWochenede wird von Felice Pospiech & Ralf Lieder geleitet.

Teilnahmegebühr:

190,00 EUR bei Einzelpersonen       (Warum ist der Preis für Einzelpersonen höher?)
180,00 EUR bei Paaranmeldungen pro Person

Für die Übernachtung und Verpflegung reserviere dir bitte nach deiner Bestätigung verbindlich ein Zimmer im Seminarhaus.

Optionen:

1. Einzelzimmer (10 EZ vorhanden) (z.Zt. 92,- EUR/Nacht inkl. Vollpension)
2. Doppelzimmer (z.Zt. 87,- EUR/Nacht inkl. Vollpension) (10 DZ vorhanden)

Adresse:
Seminarhaus Abrahm, In der Dreesbach 24, 53940 Hellenthal/Eifel

► zum Anmeldeformular

Zurück